StartseiteStartpage
English version

Willkommen im GeoPark Karnische Alpen!

,.... der reichsten Fossilregion des Erdaltertums im Alpenraum und seit November 2015 ein UNESCO Global Geopark!


 Infoblatt Geopark, Info sheet Geopark, Foglieto informativo

 

Am Geotrail Zollner mit Blick auf den Findenig

________________________________________________________

Fossilienwelt - Besucherzentrum

Außergewöhnliche Fossilsteine können Sie im Besucherzentrum bestaunen! Zahlreiche Filme ergänzen die Ausstellung, und Kinder können sich zudem im Experimentieraum unterhalten!

Öffnungszeiten

_______________________________________________________

GeoPark Karnische Alpen - Heimat der ältesten Saurier Österreichs

Nach der erfolgreichen Suche nach Saurierspuren 2013 sind nun drei Vertreter der ursprünglichsten Landwirbeltiere  und Vierbeiner (Ursaurier) im GeoPark Karnische Alpen nachgewiesen.

Es handelt sich um die ältesten und ersten Spuren von Sauriern und Landwirbeltieren in Österreich!

Bei einem der drei Vertreter wurde zudem untermauert, dass es sich tatsächlich um den einzigen Nachweis im gesamten Alpenraum handelt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Fährte eines Ursauriers vom Laaser Berg; Foto: Sebastian Voigt

_______________________________________________________

Der Versteinerte Wald von Laas - der einzige Österreichs

Teil eines versteinerten Baumes

Versteinerte Wälder sind weltweit besuchte Naturwunder. Und der GeoPark Karnische Alpen besitzt mit dem Vorkommen in Laas bei Kötschach-Mauthen ein solches Naturjuwel!

Im Rahmen des Hauptprojekts des GeoParks Karnische Alpen 2012/2013 werden die Funde frei gelegt, über einen Spazierweg verbunden und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Weitere Informationen zu den Versteinerten Bäumen finden Sie hier.

_______________________________________________________

Unsere sechs Geotrails

2011 wurden die Geotrails Garnitzenklamm, Nassfeld, Zollnersee und Wolayersee neu, bilderreich und dreisprachig (dtsch., ital. und engl.) beschildert. Ein neuer Geotrail in Laas, eigentlich ein geokultureller Spazierweg, wurde rund um die Versteinerten Bäume angelegt. Geotrail Plöckenpass, der zur weltberühmten Cellonrinne führt, wurde noch nicht erneuert.

Weiterführende Infos finden Sie unter Rubrik Geotrails unter Aktivitäten.

Und mit viel Freude präsentieren wir den neuen "Geotrail Wanderführer", der die fünf erneuerten Geotrails zusammenfasst und viele zusätzliche Informationenen bietet. 

Leseprobe "Geotrail Wanderführer"

 

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch!

 

 

 

Die neue Starttafel in der Garnitzenklamm

______________________________________________________

Kalzitkristall aus den Karnischen Alpen, eingebettet in ein Schwemmholz der Gail
Dieser Farnwedel aus den Karnischen Alpen ziert die Titelseite der ersten Infobroschüre über UNESCO Geoparks
Der fast magische Bodensee bei Tröpolach
Die Bergung eines einzigartigen Fossilsteins aus der Mauthner Klamm
Schlackensteinsuche in Laas
Ein türkisblauer Schlackenstein
Feuchtvegetation heute
Feuchtvegetation vor rund 300 Miilionen Jahren
Ein Highlight vom Sammlertag: ein Farnwedel
Bergung des Ammonitensteins von Laas